Fortbildung

TiK-SH - Traumapädagogik in Grundschulen und Förderzentren

Beschreibung

Ganztägige Fortbildung Basiswissen „Traumapädagogik in der Schule“ für Lehrkräfte und alle weiteren pädagogisch Tätigen in Grundschulen und Förderzentren

Viele Kinder haben existenziell bedrohliche Situationen erlebt, die sie nicht bewältigen konnten. Häufig zeigen sie in der Schule Verhaltensweisen, die schwer zu verstehen sind. Lehrkräfte und schulische Mitarbeiter*innen wissen nicht immer, wie sie angemessen reagieren können. Sie können an persönliche Grenzen stoßen.

Für eine gesunde Entwicklung benötigen hochbelastete Kinder einen sicheren Rahmen und ein professionelles Umfeld, das sie gezielt stabilisieren und ihre Ressourcen mobilisieren kann. Die Traumapädagogik bietet das Wissen und praktische Interventionsmöglichkeiten, um den Alltag auf eine neue positive Weise miteinander zu gestalten.

Inhalte

• Was bedeutet Trauma?
• Abgrenzung Trauma-Stress
• Traumafolgestörungen
• Traumasymptome bei Kindern
• Traumapädagogische Haltung (Pädagogik des Guten Grundes)
• Handlungsmöglichkeiten für einen traumasensiblen Umgang

Referent*in und Zielgruppe

Susan Brammer, TiK-SH Regionalstelle Lübeck

Die Fortbildung richtet sich an alle pädagogisch Tätigen, die in einer Grundschule oder einem Förderzentrum in Kiel, Lübeck und in den Kreisen Plön, Ostholstein, Segeberg (ohne Norderstedt) arbeiten (Lehrkräfte, Schulassistenz, Schulsozialarbeit, Schulbegleitung, Betreute Grundschule, Offener Ganztag).

Die Teilnahme ist durch die Förderung des Bildungsministeriums für alle Teilnehmenden unentgeltlich.

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ulrike Martens unter Telefon 0175 6572441 oder unter ulrike.martens@kinderschutzbund-sh.de

Links

Anmeldung

TiK-SH - Traumapädagogik in Grundschulen und Förderzentren

16.07.2024 09:00 Uhr - 16.07.2024 15:00 Uhr

coworking.eutin
Markt 12
23701 Eutin

0,00 € (0,00 €)

Der ermäßigte Beitrag gilt für Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen des Kinderschutzbundes.

Die Teilnahmegebühr ist nach § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit.


Rechnungsadresse
Nur Mitarbeiter*innen einer Einrichtung des Kinderschutzbundes sind rabattberechtigt!

(nach § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit)