Startseite

TiK-SH / Region Ost Traumapädagogik in Kindertagesstätten und Familienzentren
Neuntägige Fortbildung Traumapädagogik in der Kita

Einführung in die neuntägige Fortbildung

Eine Kita ist ein Lern- und Entwicklungsort für alle Kinder.

Besonders die Kinder, die durch traumatische Ereignisse und chronische Stress­erfahrungen in ihrer Entwicklung gefährdet sind, brauchen in hohem Maße die Kita als sicheren Ort.

Häufig sind jedoch gerade die engsten Bezugspersonen, die Eltern, durch ihre eigenen hochbelasteten Biographien nicht in der Lage, ihre Kinder bei der Bewältigung von traumatischen Ereignissen ausreichend zu unterstützen.

Ereignisse, wie

Termin:02.03.2017 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Akademie am See ; Koppelsberg 7 ; 24306 Plön
Teilnahmegebühr:166,50 € (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

Fort- und Weiterbildungsprogramm für Kindertageseinrichtungen 2017
K2: Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Nach § 8a SGB VIII ist es Aufgabe von Erzieher/innen, bei der Umsetzung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung mitzuwirken. Zwei Bereiche ragen in ihrer Bedeutung für Kindertagesstätten hervor: die Gefährdungseinschätzung und das Elterngespräch.

Termin:13.03.2017 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Kinderschutz-Zentrum Lübeck ; An der Untertrave 78 ; 23552 Lübeck
Teilnahmegebühr:85,00 €(80,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

Fort- und Weiterbildungsprogramm für Kindertageseinrichtungen 2017
K4: Grenzen setzen und bewahren - Selbstfürsorge auf Basis von Gewaltfreier Kommunikation

In der pädagogischen Arbeit werden täglich unterschiedlichste Anforderungen, Wünsche und Erwartungen an die Erzieher/innen gestellt. Oft fehlt die Zeit, auf diese Anfragen bewusst zu reagieren. Wie kann ich gut für mich sorgen und gleichzeitig die Bedürfnisse und Anliegen der Kinder, der Eltern und der anderen Mitarbeiter/innen berücksichtigen? Wie kann ich meine Grenzen vertreten, ohne den Kontakt zu der anderen Person zu verlieren?

Termin:29.03.2017 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein e. V. ; Sophienblatt 85 ; 24114 Kiel
Teilnahmegebühr:85,00 €(80,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

Fort- und Weiterbildungsprogramm für Kindertageseinrichtungen 2017
K5: Umgang mit kindlicher Sexualität in der Kita

Menschen leben und erleben Sexualität auf unterschiedliche Weise, insbesondere unterscheiden sich die Ausdrucksformen von kindlicher und erwachsener Sexualität. Kinder entdecken auf spielerische Weise Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen. Sie üben sich in ihren Geschlechterrollen und beziehen auch ihren Körper mit in ihre Spiele ein. Sie stellen meist unverhofft und offen Fragen zum Thema „Sexualität“ und erwarten Antworten. Pädagogische Fachkräfte wollen daher wissen: Was ist normal? Wie weit darf das so genannte Doktorspiel unter Kindern gehen?

Termin:24.04.2017 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Nordkolleg Rendsburg ; Am Gerhardshain 44 ; 24768 Rendsburg
Teilnahmegebühr:85,00 €(80,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

Fort- und Weiterbildungsprogramm für Kindertageseinrichtungen 2017
K11: Kinder psychisch kranker Eltern verstehen und begleiten - Teil 1 und Teil 2

Kinder psychisch kranker Eltern sind zeitweise elterlichen Verhaltensweisen und emotionalen Verfassungen ausgesetzt, die sie nicht verstehen und damit nicht verarbeiten können. Die Auswirkungen einer elterlichen psychischen Erkrankung auf Kinder sind vielfältig. Für die Arbeit mit betroffenen Familiensystemen ist es einerseits wesentlich, den Blick auf die besondere Situation der Kinder zu legen, um sie zielgerichtet zu unterstützen und andererseits Eltern für die Wahrnehmung der kindlichen Bedürfnisse zu sensibilisieren und in ihrer Elternkompetenz zu stärken.

Termin:23.06.2017 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Volkshochschule Schleswig ; Königstraße 30 ; 24837 Schleswig
Teilnahmegebühr:170,00 €(160,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

Fort- und Weiterbildungsprogramm für Kindertageseinrichtungen 2017
K16: Mediennutzung von Kindern als Thema in der Kita

PCs, Laptops, Tablets, Smartphones, Konsolen und andere Geräteformen sind inzwischen so verbreitet, dass die meisten Kinder inzwischen ständig auf ein solches Gerät zugreifen können. Die Familien sind dazu sehr unterschiedlich aufgestellt ‑ auch aufgrund sehr unterschiedlicher Erziehungsideen von Seiten der Eltern zum Thema Medien (vgl. DIVSI U9-Studie).

Termin:09.10.2017 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein e. V. ; Sophienblatt 85 ; 24114 Kiel
Teilnahmegebühr:85,00 €(80,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

Fort- und Weiterbildungsprogramm für Kindertageseinrichtungen 2017
K19: Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Nach § 8a SGB VIII ist es Aufgabe von Erzieher/innen, bei der Umsetzung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung mitzuwirken. Zwei Bereiche ragen in ihrer Bedeutung für Kindertagesstätten hervor: die Gefährdungseinschätzung und das Elterngespräch.

Termin:07.11.2017 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein e. V. ; Sophienblatt 85 ; 24114 Kiel
Teilnahmegebühr:85,00 €(80,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung