Startseite

Kompetenzzentrum Kinderschutz - Unser Angebot für Fachkräfte
K.06: Wenn die Gefühle Wellen schlagen - Gefühlswerkstatt mit Kindern (Digitale Fortbildung)

Wut, Ärger, Verzweiflung ... In den unterschiedlichsten Situationen kochen die Emotionen plötzlich hoch und ein Kind ist ganz eins mit dem Gefühl. Wie kann ich als Fachkraft in solchen Situationen angemessen reagieren? Mit einem wohlwollenden, fragenden Blick auf das Kind und auf sich selbst werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Kinder dabei unterstützt werden können, einen für sich und andere verträglichen Umgang mit starken Emotionen zu lernen.

Termin:19.04.2021 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Digitale Fortbildung per Zoom
Teilnahmegebühr:230,00 €(210,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

TiK-SH / Region Ost Traumapädagogik in Kindertagesstätten und Familienzentren
Dreitägige Fortbildung Traumapädagogik in der Kita - April 2021 (Digitale Fortbildung)

TiK-SH - Traumapädagogik in Kindertagesstätten, Kindertagespflege und Familienzentren
bietet mit dem Fortbildungsangebot eine umfassende Unterstützung, Begleitung und Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften im Umgang mit hochbelasteten und traumatisierten Kindern auf Grundlage der Traumapädagogik.
Sicher sein. Das Richtige tun.

Termin:28.04.2021 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Digitale Fortbildung per Zoom
Flyer:
Zur Anmeldung

Kompetenzzentrum Kinderschutz - Unser Angebot für Fachkräfte
K.08: Kinder stärken! - Förderung von Resilienz und seelischer Gesundheit (Digitale Fortbildung)

Resilienz ist in aller Munde und steht als „seelische Widerstandskraft“ für eine breite Palette sozial-emotionaler Fähigkeiten, die eine zentrale Voraussetzung für seelische Gesundheit darstellen. Doch wie kann die Resilienz von Kindern gestärkt werden? Und wie können Resilienzkonzepte im pädagogischen Alltag verankert werden?

Termin:04.05.2021 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Digitale Fortbildung per Zoom
Teilnahmegebühr:115,00 €(105,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

Kompetenzzentrum Kinderschutz - Unser Angebot für Fachkräfte
K.09: Kinderschutz in Schule - (mehr) Handlungssicherheit bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung (Digitale Fortbildung)

Schulen spielen neben Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe eine sehr wichtige Rolle bei der Umsetzung des Schutzauftrages bei Anzeichen einer Kindeswohlgefährdung. Bei Anzeichen von Gewalt oder Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen ist es Aufgabe von Lehrkräften, entsprechend tätig zu werden. Hierbei geht es insbesondere um die Einschätzung einer möglichen Gefährdung und das aufsuchende Gespräch mit den Eltern und dem betroffenen Kind oder dem/der Jugendlichen.

Termin:06.05.2021 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Digitale Fortbildung per Zoom
Teilnahmegebühr:115,00 €(105,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

Kompetenzzentrum Kinderschutz - Unser Angebot für Fachkräfte
K.10: Regulationsstörungen und Feinzeichen von Belastung bei Säuglingen und Kleinkindern (Digitale Fortbildung)

Das Wichtigste für eine gesunde psychische und körperliche Entwicklung von Babys und Kleinkindern ist die sichere Bindung zu feinfühligen Bezugspersonen, die ihre Signale verstehen und darauf angemessen reagieren. Werden die ausgesandten Signale und die Bedürfnisse nicht oder inadäquat beantwortet, kann das zu schwerwiegenden Entwicklungsstörungen bei den Kindern führen.

Termin:21.05.2021 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Digitale Fortbildung per Zoom
Teilnahmegebühr:230,00 €(210,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

2-tägige digitale Fortbildung für Akteure der Frühen Hilfen in Familienbildungsstätten und Familienzentren
Erkennen von Feinzeichen bei Belastung im U3-Bereich und gelingende Gesprächsführung mit Eltern (Digitale Fortbildung)

Zielsetzung
Säuglinge und Kleinkinder reagieren auf Belastung und Überforderung in einer ganz speziellen Art und Weise. Da ihnen die Möglichkeit fehlt, sich z. B. über die Sprache verständlich zu machen, ist es notwendig, dass Fachkräfte, die mit Babys, Kleinkindern und ihren Eltern arbeiten, diese Signale und Verhaltensweisen entsprechend deuten und einordnen können.

Termin:28.05.2021 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Digitale Fortbildung per Zoom
Teilnahmegebühr:30,00 € (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

Kompetenzzentrum Kinderschutz - Unser Angebot für Fachkräfte
K.11: Videogestützte Beratung in der psychossozialen Arbeit (Digitale Fortbildung)

Die Digitalisierung hat Auswirkungen auf nahezu alle Lebensbereiche, nicht zuletzt auch auf die Beratung. Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass digitale Kommunikationswege eine wichtige Ergänzung zur klassischen face-to-face Beratung darstellen. Doch kann Videoberatung diese gleichwertig ersetzen? Welche Hürden können dabei auftreten? Und welche Aspekte sprechen für eine dauerhafte Installierung videobasierter Beratungsangebote, z. B. gerade auch im ländlichen Raum?

Termin:01.06.2021 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Digitale Fortbildung per Zoom
Teilnahmegebühr:55,00 €(45,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

Digitaler Fachtag
Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche - Gelingende Ansätze für Prävention und Intervention

 

Die vielfältigen und umfangreichen Erkenntnisse, die bei der Aufarbeitung von sexuellem Kindesmissbrauch durch den Runden Tisch, die Unabhängige Kommission und den Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs in den letzten 10 Jahren gewonnen wurden, haben zur Formulierung eines zentralen Ziels geführt:  

Eine langfristige und dauerhafte Verbesserung von Prävention, Schutz und Hilfen bei sexueller Gewalt kann nur dann erreicht werden, wenn Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Fachpraxis und Betroffene interdisziplinär zusammenwirken.

Termin:01.06.2021 09:30 Uhr
Veranstaltungsort:Digitale Veranstaltung per Zoom
Teilnahmegebühr:60,00 € (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Zur Anmeldung

Kompetenzzentrum Kinderschutz - Unser Angebot für Fachkräfte
K.12: Vielfalt respektieren, Ausgrenzung widerstehen - Inklusive Pädagogik in der Kita

Inklusion ist in aller Munde. Häufig wird darunter die gemeinsame Bildung und Erziehung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigungen verstanden. Inklusive Pädagogik legt ein erweitertes Verständnis von Inklusion zu Grunde: Ziel und Strategie ist nach Maria Kron die Respektierung von individuellen Unterschieden bei gleicher Anerkennung aller Kinder. Inklusion bedeutet also, Beteiligungsbarrieren abzubauen und alle Formen von Ausgrenzungen zu reduzieren.

Termin:09.06.2021 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Der Kinderschutzbund Landesverband SSchleswig-Holstein ; Sophienblatt 85 ; 24114 Kiel
Teilnahmegebühr:115,00 €(105,00 €) (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

TiK-SH / Traumapädagogik in Kindertagesstätten und Familienzentren
Neuntägige Fortbildung Traumapädagogik in der Kita - Herbst 2021

TiK-SH - Traumapädagogik in Kindertagesstätten, Kindertagespflege und Familienzentren
bietet mit dem Fortbildungsangebot eine umfassende Unterstützung, Begleitung und Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften im Umgang mit hochbelasteten und traumatisierten Kindern auf Grundlage der Traumapädagogik.
Sicher sein. Das Richtige tun.

Termin:23.08.2021 09:00 Uhr
Veranstaltungsort:Akademie am See ; Koppelsberg 7 ; 24306 Plön
Teilnahmegebühr:178,50 € (nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit)
Flyer:
Zur Anmeldung

Seiten