23.06.2020 10:13

Jugendrat des DKSB LV SH

Jugendrat des DKSB SH startet Online-Befragung

Jugendlichen Gehör verschaffen in der Corona-Zeit

KIEL Der Jugendrat des Kinderschutzbundes Landesverband Schleswig-Holstein startet am Dienstag, 23. Juni, seine Online-Befragung „Jugend SH 2020“ junger Menschen im Alter von 14 bis 19 Jahren zu den Themen Beteiligung, Homeschooling und zu ihrer Lebenssituation. Damit möchte der Jugendrat direkt mit Jugendlichen in den Kontakt gehen und sich einen Überblick zur aktuellen Befindlichkeit von Jugendlichen in Schleswig-Holstein verschaffen.

„In Corona-Zeiten hat kaum jemand mit uns geredet und deshalb ist es uns besonders wichtig, Kindern und Jugendlichen jetzt Gehör zu verschaffen“, begründet Emma-Louisa Döhler (18 Jahre), Mitglied des Jugendrates, den Entschluss des Jugendrates, die Online-Befragung zu starten. Bis zum 09. August ist der Link aktiv, um 69 Fragen zur Situation zu Hause in Hinblick auf die Lernumgebung, die Lebens- und Wohnsituation, Familienkonstellation, Freunde, Partnerschaft und gesellschaftliches Engagement zu beantworten. „Es geht uns in erster Linie um ein Stimmungsbild, um die aktuelle Situation von uns jungen Menschen in Schleswig-Holstein zu verstehen. Besonders neugierig bin ich auf die Ergebnisse der offenen Fragen, die im Twitter-Stil mit max. 150 Zeichen beantwortet werden können“, so Emma weiter. Den Link zu der anonymen Befragung bittet der Jugendrat über die eigenen digitalen Kanäle zu teilen, um möglichst viele Jugendliche zu beteiligen (https://www.soscisurvey.de/jugendsh2020/).

„Die Jugendlichen haben die Befragung von Anfang an eigenständig entwickelt und umgesetzt. Für uns zeigt sich hier einmal mehr, dass Kinder und Jugendliche als Experten in eigener Sache im Sinne der Kinderrechte beteiligt werden müssen. Und im Übrigen: Jugendliche erreichen Jugendliche am besten“, freut sich Landesgeschäftsführerin Susanne Günther über die Initiative des Jugendrates des Kinderschutzbundes Schleswig-Holstein.



Zurück