07.06.2021 08:53

Jugendbefragung 2.1

„Woran wirst Du Dich zehn Jahre nach Corona noch erinnern?“:
Jugendrat des Kinderschutzbundes SH startet neue Jugendbefragung

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr geht der Jugendrat des Kinderschutzbundes Landesverband Schleswig-Holstein jetzt mit seiner „Jugendbefragung 2.1“ online. Ab dem 04. Juni können junge Menschen zwischen 14 und 19 Jahren im Internet anonym Fragen beantworten und so ein Stimmungsbild der aktuellen Situation von Kindern und Jugendlichen in Schleswig-Holstein abgeben. „Bei unserer ersten Umfrage im Sommer 2020 waren wir wirklich überwältigt von der positiven Resonanz. 1000 Jugendliche haben sich zu Wort gemeldet und aufschlussreiche Erkenntnisse zu ihrer persönlichen Gefühlslage sowie ihrer sozialen und schulischen Situation geliefert“, freut sich Jugendrat-Mitglied Emma Louisa Döhler (19) über die Neuauflage. „Angesichts der stark zunehmenden psychischen und emotionalen Probleme vieler Kinder infolge der Corona-Pandemie sollte endlich jedem klar sein, wie wichtig es ist, dass wir uns regelmäßig Gehör verschaffen, und unsere Bedürfnisse auch entsprechend miteinbezogen werden in politische Entscheidungsprozesse – und dass nicht nur in Krisensituationen wie dieser“, betont Dörte Kemper (19), ebenfalls Mitglied des Jugendrates.

Bis zum 31. Juli können Teilnehmer*innen zwischen 14 und 19 Jahren unter https://www.soscisurvey.de/JugendSH/ vollständig anonymisiert insgesamt 44 Fragen beantworten. Die Themenfelder erstrecken sich dabei von Lebenssituation über Familienkonstellation, Freundeskreis und Freizeitaktivitäten bis hin zum schulischen Lernen oder gesellschaftlichem Engagement.

„Der Jugendrat bringt erneut eine wirklich eigenständig entwickelte Jugendbefragung auf den Weg– schließlich kann sich niemand besser in die Lebenswelt von Jugendlichen hineindenken und somit die richtigen Fragen stellen als Gleichaltrige. Sie sind Expert*innen in eigener Sache und müssen mit Blick auf die Kinderrechte auch dementsprechend gehört und beteiligt werden“, freut sich DKSB LV SH Geschäftsführerin Susanne Günther über die Initiative des Jugendrates des Kinderschutzbundes Schleswig-Holstein. „Die Ergebnisse sollten wir alle mit Spannung erwarten. Besonders interessant werden dabei meines Erachtens die Antworten auf die Frage: ‚Woran wirst Du Dich zehn Jahre nach Corona noch erinnern?‘, die frei im Twitter-Stil mit max. 150 Zeichen beantwortet werden soll. 18 Monate nach dem ersten Lockdown wird es für Politik und Gesellschaft endlich Zeit zu erfahren, was Kinder und Jugendliche in der Pandemie so sehr bewegt, dass es noch sehr lange nachwirken wird,“ mahnt Susanne Günther.

Flyer und weitere Infos zur Jugendbefragung im Anhang und unter:
https://www.kinderschutzbund-sh.de/der-jugendrat.html

Direkt zur Jugendbefragung: https://www.soscisurvey.de/JugendSH/



Zurück