<< Zurück

Plön, 03.02. 2020

Neuntägige Fortbildung Traumapädagogik in der Kita Frühjahr 2020

Modul 1: 3. bis 5. Februar 2020
Modul 2: 4. bis 6. März 2020
Modul 3: 11. bis 12. Mai 2020
Modul 4: 28. Mai 2020

jeweils 9.00 bis 16.00 Uhr 
in Plön

 

TiK-SH - Traumapädagogik in Kindertagesstätten und Familienzentren
bietet mit dem Fortbildungsangebot eine umfassende Unterstützung, Begleitung und Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften im Umgang mit hochbelasteten und traumatisierten Kindern auf Grundlage der Traumapädagogik.
Sicher sein. Das Richtige tun.

Die neuntägige Fortbildung „Traumapädagogik in der frühen Kindheit“ wird die Teilnehmer*innen durch konkrete und alltagsnahe Handlungskompetenzen dabei unterstützen, eine persönliche und fachliche Sicherheit im Umgang mit hoch­belasteten und traumatisierten Kindern im U3 und Ü3 Bereich zu entwickeln. Fundiertes Wissen der Traumapädagogik erlaubt es, eine nachhaltige traumasensible Haltung in Kita-Teams zu tragen und unterstützt auch bei der Arbeit mit den Eltern.

Curriculum und Lernziele entnehmen Sie bitte dem Flyer zur Fortbildung (PDF-Datei).


Ort:

Akademie am See
Koppelsberg 7
24306 Plön


Zielgruppe:
Fachkräfte aus Kindertagesstätten und Familienzentren


Teilnahmegebühr:
178,50 € inkl. Tagesverpflegung

ReferentInnen:

Teresa Siefer, Ursula Düll-Esse und Solveigh Deutschmann

 

Um sich anzumelden klicken Sie bitte hier.


<< Zurück