<< Zurück

Kiel, 23.06. 2014

Fallverstehen im Kinderschutz

Lösungsorientierte Elternarbeit im Kontext von Kindeswohlgefährdung

(Vierte von vier Veranstaltungen) 


23. Juni 2014, 9.00 bis 16.00 Uhr

Stefanie Thiede-Moralejo

Dipl.-Psychologin, Psych. Psychotherapeutin, EMDR-Traumatherapeutin, in eigener Praxis

 

PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband Schleswig- Holstein e. V., Zum Brook 4, 24143 Kiel

 

Bei Kindeswohlgefährdung im Sinne des § 8a SGB VIII sind die Eltern am Prozess der Gefährdungseinschätzung unbedingt zu beteiligen. Der Handlungsdruck ist für die beteiligten Fachkräfte aber häufig so hoch, dass Bedürfnisse und Gefühle der betroffenen Familien wenig Beachtung finden. Dies kann dazu führen, dass Interventionen von Eltern und Kindern nicht mitgetragen werden und somit wenig erfolgreich sind.

Ein Blick aus psychodynamischer Richtung soll auf eigene Übertragungsmuster und den möglichen Widerstand neue Blickwinkel auf den Fall ermöglichen.

In dem Seminar wird mit den Methoden aus dem Psychodrama und der systemischen Therapie gearbeitet, um die lösungs- und ressourcenorientierte Elternarbeit zu fördern und auf diese Weise zu längerfristigen Veränderungen zu kommen.

Sie sind eingeladen, eigene Fälle einzubringen.

Den Flyer als PDF (151 KB) zum Download finden Sie hier

 

 


<< Zurück