11.04.2011 10:29

Vorstandswahlen 2011

Irene Johns als Landesvorsitzende im Amt bestätigt


Neumünster. Die Mitgliederversammlung des Kinderschutzbundes Landesverband Schleswig-Holstein hat turnusgemäß einen Vorstand gewählt. Die Kinderschützer be-stätigten Irene Johns (Ortsverband Kiel) im Amt als Vorsitzende, sie ist seit 2002 im Amt. Bernd Heinemann (Kreisverband Ostholstein) und Ingo Loeding (Kreisverband Stormarn) wurden als ihre Stellvertreter wiedergewählt, ebenso wie Hans-Otto Kühl (Kreisverband Rendsburg) als Schatzmeister und Regina Müller-Kronbügel (Ortsverband Neumünster) als Schriftführerin. Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Friedrich Theurer (Ortsverband Heide) – er wurde im Amt bestätigt, neu gewählt wurden Nicola Leuschner (Ortsverband Lübeck), Martin Liegmann (Kreisverband Ostholstein) und Roland Greykowski (Kreisverband Schleswig-Flensburg). Neue Kassenprüferin wurde Anette Langner (Kreisverband Plön). Die Mitgliederversammlung tagte in den Räumlichkeiten Jugendverband Neumünster e.V.

„Wir fordern, dass die Kinder bei der Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepaketes nicht stigmatisiert werden. Vielmehr sollen die Kinder in einem unbürokratischen Ver-fahren die ihnen zustehenden Bildungs- und Teilhabemöglichkeiten erhalten“, erklärte die Landesvorsitzende Irene Johns. „Um Kinderarmut wirksam zu bekämpfen, reicht es nicht mehr aus, nur einzelne Schräubchen im bisherigen System zu drehen. Bildung und Betreuung müssen ausgebaut werden und schrittweise in die Gebührenfreiheit ge-bracht werden. Parallel dazu soll die Kindergrundsicherung eingeführt werden“, so Irene Johns weiter.


Zurück