08.08.2016 13:51

Trauer um Käte Behrens-Jörgensen

KIEL Am 3. August 2016 ist Käte Behrens-Jørgensen viel zu früh gestorben. Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein trauert um eine engagierte Wegbegleiterin. Käte Behrens-Jørgensen begründete im Jahr 2010 gemeinsam mit Irene Johns, Landesvorsitzende des Kinderschutzbundes Schleswig-Holstein, das Benefiz-Golfturnier Kinderschutzbund Open. Von 2010 bis 2014 fanden jeweils im Spätsommer die Kinderschutzbund Open statt, insgesamt konnten rund 60.000 Euro für viele Kinderschutzbund-Projekte gesammelt werden: zum Beispiel für Schwimmkurse in Rendsburg, Mittagessen in Brunsbüttel, das Präventionsprojekt Kinderküche auf Tour oder auch das Kinder- und Jugendtelefon, Standort Kiel.

„Käte Behrens-Jørgensen war mit ganzem Herzen und ganzer Kraft dabei, wenn es um Kinder ging. Sie war der Motor dieses Turniers, für den guten Zweck ging sie auch über persönliche Grenzen. Der Kinderschutzbund dankt ihr sehr“, erklärt Irene Johns, Landesvorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes in Schleswig-Holstein.  Der Kinderschutzbund in Schleswig-Holstein erinnert sich gern an Käte Behrens-Jørgensens Motto für die Kinderschutzbund Open: „Hauptgewinner sind die Kinder!“


Käte Behrens-Jörgensen bei der Eröffnung der Kinderschutzbund Open 2012 - Foto: Vico Kiel

Zurück