07.09.2018 09:49

Kinderhaus BLAUER ELEFANT

20 Jahre DKSB-Gütesiegel Kinderhaus BLAUER ELEFANT Itzehoe

Hilfen, Beratung und Betreuung aus einer Hand

KIEL/ITZEHOE. Am Sonnabend (8. September 2018) feiert der Deutsche Kinderschutzbund Itzehoe 20 Jahre Kinderhaus BLAUER ELEFANT mit einem Kinderfest. Als elftes von heute 38 Kinderhäusern erhielt der Kinderschutzbund 1998 für sein Kinderhaus das Gütesiegel und stellt sich erfolgreich alle drei Jahre einer erneuten Überprüfung. BLAUE ELEFANTEN sind Kinderhäuser des Deutschen Kinderschutzbundes, die nachprüfbar nach dem einheitlichen Konzept arbeiten. Alle Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien befinden sich unter einem Dach: Kindertagesbetreuung, Schülerhilfen, Einzel- oder Familienberatungen, Freizeit- und Elterngruppen oder Kleiderkammern.

Das Kinderhaus in Itzehoe war das erste Kinderhaus bundesweit, die Arbeit begann mit wissenschaftlicher Begleitung bereits 1977. 1981 bezog der Kinderschutzbund Itzehoe mit seinem Kinderhaus ein ehemaligen Behördenhaus, Am Markt 16, dem Standort bis heute. Es ist mit den Jahren zu einer wichtigen Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern geworden, die Unterstützung, Hilfe und Entlastung in ihrer manchmal recht schwierigen Lebenssituation benötigen. „In Schleswig-Holstein ist moderner Kinderschutz beim Deutschen Kinderschutzbund eine gute Tradition. Allein acht von den bundesweit 35 Kinderhäusern BLAUER ELEFANT haben ihren Standort in Schleswig-Holstein. Wir gratulieren dem Kinderhaus BLAUER ELEFANT Itzehoe herzlich zum 20-jährigen Jubiläum und gleichzeitig uns als Kinderschutzbund zu diesem bewährten und wichtigen Kinderschutz-Konzept“, erklärt Irene Johns, Landesvorsitzende des Kinderschutzbundes in Schleswig-Holstein.

„Ob im Kinderhaus BLAUER ELEFANT oder in unserem Rollenden Kinderhaus – wenn Kinder, Jugendliche oder Eltern nach Hilfe suchen, sind sie bei uns erst einmal richtig. Kleine wie große Menschen mit Problemen und Ängsten brauchen unbürokratische, unmittelbare und zuverlässige Unterstützung. Diese Hilfen müssen schnell und effektiv koordiniert werden – unabhängig von den individuellen Eingangs- und Rahmenbedingungen unterschiedlicher Institutionen. Und genau das bieten wir den Kindern und auch ihren Familien an“, sagt Frauke Steinberg, Vorsitzende des DKSB-Ortsverbandes Itzehoe.



Zurück