22.11.2011 12:20

„Hand in Hand für Norddeutschland“

„Hand in Hand für Norddeutschland“

Benefizaktion des NDR mit dem Kinderschutzbund sammelt Spenden für Kinderschutz-Projekte – auch in Schleswig-Holstein

 

Vielleicht ist es Ihnen bereits aufgefallen? „Hand in Hand“ mit dem Kinderschutzbund stellt der Norddeutsche Rundfunk bei der gleichnamigen Benefizaktion in Radio, Fernsehen und Internet Kinderschutz-Projekte aus ganz Norddeutschland vor. Auch Projekte aus Schleswig-Holstein sind zahlreich vertreten. Die Aktion läuft seit einer Woche und endet am 2. Dezember 2011. Bislang konnten sich Hörer und Zuschauer – aus schleswig-holsteinischer Perspektive – unter anderem informieren über das Ernährungs- und Gesundheitsprojekt „Kinderküche auf Tour“ (Landesverband Schleswig-Holstein), das Präventionsprojekt der Frühen Hilfen „Hallo, kleiner Mensch“ (Kreisverband Ostholstein), das „Spielmobil“ des Kreisverbandes Stormarn, das Eltern-Kind-Projekt „Flexiclub“ (Ortsverband Brunsbüttel), das Kinderlern-Projekt „Alltagskompetenzen“ (Kreisverband Ostholstein), das Kinderkulturprojekt vom Ortsverband Lübeck sowie das Beratungsangebot „Jugendliche beraten Jugendliche“ des Ortverbandes Kiel. Weitere Projekte werden folgen.

 

„Der Kinderschutzbund wendet sich gegen Kinderarmut und Gewalt gegen Kinder und tritt für Kinderrechte ein. Mit seiner Benefizaktion ‚Hand in Hand für Norddeutschland‘ unterstützt der NDR konkrete Kinderschutzprojekte im ganzen Norden“, erklärt Irene Johns, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Schleswig-Holstein. „Um Kindern in Notlagen helfen und für sie da sein zu können, sind wir dringend auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns, dass sich der NDR mit dieser zeitlich und räumlich breit angelegten Benefizaktion für konkrete Kinderschutzprojekte einsetzt und auf die Probleme der Kinder hinweist“, so Johns weiter.

 

Gespendet werden kann in allen Banken und Sparkassen sowie über die Internetseiten des NDR und des Kinderschutzbundes auf das unten genannte Spendenkonto. Die eingenommenen Gelder fließen zu hundert Prozent in die Projekte; die vier beteiligten Landesverbände des Deutschen Kinderschutzbund e.V. übernehmen die Verteilung und Ausschüttung der Spenden.

 

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft Köln

Konto-Nummer: 500 500

Bankleitzahl: 370 205 00

 

Weitere Infos unter:

www.ndr.de/handinhand

Die Möglichkeit zum Spenden finden Sie auch unter:

www.kinderschutzbund-sh.de



Zurück