Medienpädagogik in der Kita

Medien spielen in der kindlichen Entwicklung eine immer bedeutendere Rolle. PCs, Laptops, Tablets, Smartphones, Konsolen u. a. sind inzwischen so verbreitet, dass die meisten Kinder regelmäßig auf ein solches Gerät zugreifen können. Fachkräfte stehen dabei vor folgenden Fragestellungen: Müssen Kinder mehr davor geschützt werden oder stattdessen eher hinsichtlich eines sinnvollen Mediengebrauchs gefördert werden? Und wie kann eine solche Förderung aussehen?  

Die Kita kann ein geeigneter Ort sein für eine spielerische Bearbeitung und Begleitung der kindlichen Medienerfahrungen. Hier können Kinder unterstützt werden, dem vielfältigen Medienangebot zu begegnen und lernen, Medien als Werkzeuge sinnvoll und kreativ zu nutzen. 

Die Fortbildung vermittelt Informationen, durch die sich eine Haltung für die eigene Einrichtung entwickeln lässt. Außerdem bieten methodische Beispiele mögliche Herangehensweisen für die medienpädagogische Arbeit in der Kita.

Ansprechpartnerin für Fragen oder für ein unverbindliches Kostenangebot für Ihre Einrichtung:
Nadine Vobbe, Tel.: 0431 6666 79-17, E-Mail: nadine.vobbe@kinderschutzbund-sh.de


Zurück