28.01.2015 13:22

Zeugnisse

Zeugnisvergabe – Hochsaison für die Nummern gegen Kummer

 

Neues Thema am Elterntelefon – Kinder und Jugendliche wählen „ihre“ Nummer 0800-111 0 333

 

KIEL Zum ersten Mal gibt es Zeugnisse für Grundschulkinder ohne verbindliche Schulartenempfehlung und zum ersten Mal gibt es für die Viertklässler einen Entwicklungsbericht zu den Zeugnissen. „Wir sehen beides grundsätzlich auf lange Sicht als Entlastung für Kinder und Eltern an“, erklärt Susanne Günther, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Landesverband Schleswig-Holstein.

Wenn Eltern nun am Freitag zum ersten Mal einen Entwicklungsbericht für Kinder erhalten, dann stellen sich Ihnen viele Fragen: Was steht überhaupt im Entwicklungsbericht? Wie wird mein Kind im Entwicklungsbericht bewertet? Und was ist überhaupt gemeint, steht mein Kind gut da?

Ähnlich wie ein schlechtes Zeugnis kann der Entwicklungsbericht Eltern verunsichern. „Wir empfehlen den Eltern die angebotenen Gesprächstermine in der Schule wahrzunehmen und in Ruhe zu prüfen, welches der richtige Weg für ihr Kind und die Familie sein kann“, so Susanne Günther weiter.

 

Auch für alle anderen Eltern mit Schulkindern aus anderen Jahrgangsstufen ist das Elterntelefon in Schleswig-Holstein montags bis freitags von 9 – 11 Uhr und dienstags und donnerstags von 17-19 Uhr unter der bundesweiten Telefonnummer 0800 – 111 0 550 erreichbar.

 

Für Kinder bedeutet der Zeugnistag immer wieder purer Stress: Was sagen die Eltern, wie kann ich meine Leistungen verbessern, mit wem soll ich über meine Ängste reden? Die vier Kinder- und Jugendtelefone mit den Standorten Kiel, Lübeck, Neumünster und

Bargteheide sind landesweit, kostenfrei und anonym unter 0800-111 0 333 montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr zu erreichen. Wer lieber mit Gleichaltrigen über seine Sorgen spricht, sollte samstags von 14 bis 20 Uhr anrufen. Dann ist das Kinder- und Jugendtelefon in Kiel mit jugendlichen Beratern besetzt.

 



Zurück