Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Wir sind die Lobby für Kinder

  • Wir treten für die Kinder ein, für ihre Rechte und ihr Wohlergehen.
  • Wir unterstützen Eltern dabei, ihre Kinder ohne Gewalt zu erziehen.
  • Wir zeigen Politkern Wege auf, unsere Gesellschaft gerechter und besser für unsere Kinder zu gestalten.
  • Spenden, Mitgliedsbeiträge, öffentliche Zuschüsse und ehrenamtliches Engagement sind Basis für unsere Arbeit.

Wir suchen ...

... ab sofort

einen/eine Diplom-Sozialpädagogen/in (Uni), Diplom Pädagogen/in, Sozialpädagogen/in (FH), Sozialarbeiter/in (FH), Soziale Arbeit (B.A.) oder ahnliche Qualifikationen mit Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe

als Fachreferenten/in für die "Regionalstelle Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe" (20 WS)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dokumentation "Sichere Orte schaffen - Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch"

 

Gemeinsam mit dem Sozialministerium und weiteren regionalen Partnern vor Ort hat der Kinderschutzbund von 2014 bis 2016 sechs Regionalkonferenzen „Sichere Orte schaffen“ in Schleswig-Holstein durchgeführt. Die Veranstaltungen dienten dem regionalen Fachaustausch zur Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch und der konkreten Unterstützung von Fachkräften bei der Umsetzung von Schutzkonzepten in ihren Einrichtungen.

 

Hier können Sie die Abschlussdokumentation herunterladen.


Abschlussdokumentation Regionalkonferenzen 2014 - 2016

Hurra, der neue Fortbildungskatalog für Kitas ist da!

Für mehr Informationen und Termine klicken Sie bitte hier.


Kitakatalog 2017 - ab sofort buchbar!

Weltkindertag 2016

Den Weltkindertag am 20. September nimmt der Deutsche Kinderschutzbund in Schleswig-Holstein zum Anlass, um mit seiner Kinderrechte-Kampagne „Kinderrechte umsetzen - kinderleicht!“ in diesem Jahr besonders auf das Recht zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen zu erinnern.

Hier finden Sie Informationen zum Nachlesen und Download >>


Initiative „Schleswig-Holstein lernt schwimmen“

 

Jedes Kind in Schleswig-Holstein soll schwimmen können! Schwimmen macht Spaß, hält fit und – ist im Zweifel überlebenswichtig. Denn jedes Jahr ertrinken Kinder, weil sie gar nicht oder nur unzureichend gelernt haben, sicher zu schwimmen. Etwa ein Viertel der Grundschulen, vor allem im ländlichen Raum, kann aus verschiedenen Gründen keinen Schwimmunterricht für die Dritt- und Viertklässler anbieten, insbesondere weil es kein Schwimmbad mehr in erreichbarer Entfernung gibt. Nachdem mehrere Ortsverbände des Kinderschutzbundes in Schleswig-Holstein vor allem Kindern aus benachteiligten Familien bereits die Teilnahme an einigen Schwimmkursen, die aus Spenden finanziert werden, ermöglichen, startet jetzt eine landesweite Initiative:

Die Stiftung von Radio Schleswig-Holstein sammelt Spenden, damit ab Herbst 2016 mit einer Tournee durch Schleswig-Holstein möglichst alle Viertklässler 2016/2017 kostenfreien Schwimmunterricht erhalten können. Es sollen alle Grundschulen teilnehmen, die sonst keinen Unterricht anbieten könnten.

Möglich wird dieses Projekt auch, weil die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, das Bildungsministerium, der Deutsche Kinderschutzbund in Schleswig-Holstein und die R.SH hilft helfen-Stiftung in Schleswig-Holstein gemeinsam mit weiteren Partnern an einem Strang ziehen.

 

Bitte unterstützen Sie die Initiative „Schleswig-Holstein lernt schwimmen".


Foto - Fotolia Copyright by shock

TiK-SH - Traumapädagogik in Kindertagesstätten

Sicher sein. Das Richtige tun.

Traumatisierte Kinder reagieren ganz unterschiedlich auf ihre Belastung und sind mit ihrem Verhalten für ihre Betreuung in Kindertagesstätte oder Familienzentrum oftmals schwer verständlich. Ab sofort gibt es für die Fachleute in Kita und Familienzentrum ein umfassendes, flächendeckendes Angebot in Schleswig-Holstein für Fortbildungen, individueller Beratung und Supervision. Der Kinderschutzbund ist regionaler Ansprechpartner in den Kreisen Ostholstein, Plön, Segeberg und in den Städten Kiel und Lübeck. Diese Angebote sind für Fachleute kostenlos, das Sozialministerium finanziert das Projekt.

Hier erfahren Sie mehr >>


Hier gibt es mehr Informationen zu TiK-SH

Aktuelle Pressemitteilungen

Aktuelle Fachtage und Fortbildungen

Fachtage und Fortbildungen

Filmpräsentation und Gespräch "Wo bist Du?" Kinder psychisch kranker Eltern im Fokus - Ein Film von Andrea Rothenburg

07. Dez. 2016
Studio Kino - Filmtheater am Dreiecksplatz, Kiel

Weiterlesen ...

Fortbildungskatalog für Kitas

Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

13. März 2017
Lübeck

Weiterlesen ...

Fortbildungskatalog für Kitas

Grenzen setzen und bewahren - Selbstfürsorge auf Basis von Gewaltfreier Kommunikation

29. März 2017
Kiel

Weiterlesen ...

Fortbildungskatalog für Kitas

Umgang mit kindlicher Sexualität in der Kita

24. April 2017
Rendsburg

Weiterlesen ...

Fortbildungskatalog für Kitas

Kinder psychisch kranker Eltern verstehen und begleiten

23. Juni 2017
Schleswig

Weiterlesen ...

Fortbildungskatalog für Kitas

Mediennutzung von Kindern als Thema in der Kita - Fördern? Schützen? Ignorieren?

09. Okt. 2017
Kiel

Weiterlesen ...

Starke Eltern – Starke Kinder

Aktuell sind keine Termine vorhanden.