<< Zurück

Rendsburg, 11.10. 2017

Elternschaft und Borderline-Persönlichkeitsstörung - 4. Rendsburger Fachtagung "Kinder psychisch kranker Eltern" in Kooperation mit der imland Klinik Rendsburg

am 11. Oktober 2017
von 12.00 - 17.00 Uhr
in Rendsburg

Zwischen dem 14. und 40. Lebensjahr, also genau in der Zeitspanne, in der Frauen Kinder zur Welt bringen, sind 5 bis 6 % der Bevölkerung von einer Borderline-Persönlichkeits­störung (BPS) betroffen. Ausmaß und Ausprägungsgrad können hierbei variieren. Die zugrundliegende Störung der Gefühlsregulation mit Instabilität und Impulsivität zeigt sich in starken Schwankungen der Emotionen, dem Selbstbild, in sozialen Beziehungen sowie im Verhalten. Als Ursache wird von einem Zusammentreffen anlagebedingt-neurobiolo­gischer Aspekte, ungünstigen frühkindlichen Bindungserfah­rungen und Traumatisierungen ausgegangen.

Ein besonderes Augenmerk möchten wir dabei auf Mütter mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung und ihre Kinder richten. Da sich die Erkrankung massiv auf die mütterliche Fürsorge und Bindungsfähigkeit auswirken kann, stehen medizinisch-therapeutische und pädagogische Fachkräfte hier vor besonderen Herausforderungen. Die Entscheidung zwischen präventiven Hilfsangeboten für erkrankte Mütter und ihre Kinder und eingreifendem Kinderschutz ist nicht einfach abzuwägen.

Seit 2014 bieten der Kinderschutzbund in Schleswig-Holstein und die imland Klinik Rendsburg, Abteilung für Psychiatrie und Psychosomatik, Fachveranstaltungen zum Thema „Kinder psychisch kranker Eltern“ an. Im Rahmen der diesjährigen Fachtagung mit Schwerpunkt Elternschaft und BPS werden das Störungsbild, Auswirkungen auf die Kinder und konkrete Angebote für betroffene Familien vorgestellt sowie die Einschätzung der Erziehungsfähigkeit diskutiert. Wir hoffen, dass Sie an diesem Tag hilfreiche Informationen und Anregungen erhalten und für Ihr jeweiliges Arbeitsfeld mitnehmen werden!

Ort:
Tagungszentrum Hohes Arsenal
Paradeplatz 11
24768 Rendsburg


Teilnahmegebühr:
25,00 €
Darin enthalten sind Tagungsgetränke und Gebäck/Kuchen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Flyer (PDF-Download).

Um sich anzumelden klicken Sie bitte hier.

 


<< Zurück