<< Zurück

Rendsburg, 19.09. 2018

Bindungstrauma - transgenerationale Weitergabe und Hilfemöglichkeiten - 5. Rendsburger Fachtagung "Kinder psychisch kranker Eltern" in Kooperation mit der imland Klinik Rendsburg

am 19. September 2018
von 12.00 - 17.00 Uhr
in Rendsburg

Erkenntnisse aus der Hirnforschung zeigen, dass chronische Traumatisierungen im Bindungskontext mit primären Bezugspersonen u. a. aufgrund fehlender Sicherheit und Beruhigung, emotionaler Vernachlässigung, andauernder Entwertung und Überforderung für Kinder ein hohes Schädigungspotential haben, die weit in die Hirnphysiologie hineinreichen. Dazu zählen u. a. eine Störung der Stress- und Emotionsregulation, eingeschränkte Empathiefähigkeit und Mentalisierungsfähigkeit sowie Lern- und Konzentrationsstörungen. Die Selbstwahrnehmung ist häufig von Schuld- und Schamgefühlen geprägt, Bindung und Nähe wird mitunter als bedrohlicher Trigger erlebt.

Betroffene Eltern übertragen in der Regel ihren Bindungsstil auf ihre Kinder und halten damit den negativen Kreislauf (bindungs-)traumatischer Erfahrungen und ggf. daraus resultierender Gewalt zwischen den Generationen aufrecht. In der professionellen Beziehungsarbeit mit betroffenen Kindern und Familien erweisen sich etablierte pädagogische Handlungsansätze oft als unzureichend. Erkenntnisse aus der Psychotraumatologie und Traumapädagogik ermöglichen es, Verhaltensweisen besser zu verstehen und mit einer traumasensiblen Perspektive neue Haltungen und Handlungsoptionen zu entwickeln, die für Entlastung, Stabilisierung und Entwicklung der Kinder und ihrer Familien sorgen können.

Seit 2014 bieten der Kinderschutzbund Landesverband und die imland Klinik Rendsburg, Abteilung für Psychiatrie und Psychosomatik, Fachveranstaltungen zum Thema „Kinder psychisch kranker Eltern“ an. Wir freuen uns, dass wir zu diesem Thema Expertinnen und Experten gewinnen konnten, die Ihnen durch Fachinformationen hilfreiche Impulse für Ihre Arbeit geben und mit denen Sie in Austausch treten und diskutieren können!

 

Ort:
Tagungszentrum Hohes Arsenal
Paradeplatz 11
24768 Rendsburg


Teilnahmegebühr:
30,00 €
Darin enthalten sind Tagungsgetränke und Gebäck/Kuchen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Flyer (PDF-Download).

Um sich anzumelden klicken Sie bitte hier.

 

Die Kurzdokumentation zum Download finden Sie hier


<< Zurück